Evangelische Grundschule Bad Langensalza
Home Aktuelles Angebote/Aktionen Wir über uns Schüler Team Termine Schulverein Links Kontakt

Der lange Weg zum Ziel – So gründeten wir unsere Evang. Grundschule Bad Langensalza

Im Sommer 1995 wird der staatlichen Grundschule in Bad Langensalza mitgeteilt, dass der laufende Schulbetrieb zum Schuljahresende 97/98 eingestellt werden soll. Schnell formiert sich eine Gruppe von engagierten Eltern, die alles daran setzen will, die kleine beschauliche Schule mit dörflichem Charakter zu erhalten.Rückführungsansprüche eines vermeintlichen Alteigentümers des Schulgebäudes machen den Erhalt als staatliche Schule undurchführbar. Die Schulverwaltung, welche mit sinkenden Schülerzahlen die Schließung begründet, hat nun einen weiteren Argumentationsgrund.

Die Anregung, den Schulstandort durch die Gründung einer Evangelischen Grundschule zu erhalten wird uns sowohl durch den Landrat als auch durch den Bürgermeister  gemacht. Diese Idee wird mit Begeisterung aufgenommen. Für unsere Kinder zeichnet sich die Chance ab die christliche Erziehung und die Vermittlung von beständigen Werten sowie das Leben in einer christlichen Gemeinschaft zu erfahren. Wir als Erwachsene sehen eine Möglichkeit das Leben mit Jesus wieder in die Familien zu bringen. Nach den Jahren der sozialistischen Ära besteht in den Neuen Bundesländern ein sehr großer Handlungsbedarf.

Landkreis und Stadt bekennen sich eindeutig zu unserem Vorhaben: Bürgermeister Bernhardt Schönau, indem er nach langwierigen Verhandlungen mit dem Alteigentümern im Herbst 1999 den Kauf des Gebäudes vom Stadtrat bestätigen lässt und uns Unterstützung und Zusammenarbeit zusichert; der Landrat, indem er die baulichen Investitionen, die der Landkreis bereits in die staatliche Schule gemacht hat, nicht in Rechnung stellt und den Schließungstermin der staatlichen Grundschule um ein Jahr, bis zum  Sommer 1999, verlängert. Dieser Aufschub bringt uns die nötige Zeit, um die Gründung unserer Evangelischen Grundschule in die Tat umzusetzen.

Zur Gründung unserer Schule wird es zwingend nötig, einen Schulverein zu gründen. Somit formiert sich am 22.01.1998 der „Evangelische Schulverein Ufhoven e.V.“, dessen Vorstand sich aus folgenden  Mitgliedern zusammensetzt:
Vorsitzender: R. Schmidt
Vertreter des Kirchenkreises: Pfarrer Müller
Vertreter der Kirchgemeinde Bad Langensalza: Pfarrer Uhlig
Vertreter der Kirchgemeinde Ufhoven: K. Hellmundt

Im folgenden Zeitraum wird das Schulkonzept formuliert und alle erforderlichen Unterlagen für das Genehmigungsverfahren beim Kultusministerium erarbeitet bzw. organisiert. Am 11.09.1998 kann nach monatelanger Arbeit der komplette  Antrag abgegeben werden.

Durch „Tage der offenen Tür“, bei denen das Schulkonzept vorgestellt und Fragen beantwortet werden, erklären sich 14 Elternpaare durch Abgabe einer Willenserklärung damit einverstanden, ihre Kinder in unserer Schule einzuschulen. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen übernimmt die offizielle Trägerschaft der Evanglischen Grundschulen Nordhausen, Mühlhausen und Bad Langensalza. Somit entfällt für die Kirchenprovinz Sachen, die noch kein anerkannter Schulträger ist, die enorme finanzielle Belastung. Die sofortige finanzielle Förderung durch das Kultusministerium kann erfolgen.

Nun beginnt die Zeit des Wartens auf die Genehmigung. Im Sommer 1999 sitzen wir in den sprichwörtlichen Startlöchern, denn vor Schulbeginn muss noch viel renoviert, bestellt und organisiert werden. Unsere zukünftige Schulleiterin Frau Grit Weißgerber investiert viel ehrenamtliche Zeit in das Projekt, obwohl sie weiß, dass ihre Anstellung nur bei Genehmigung der Schule erfolgen kann. Der erlösende Anruf kommt am 18.07.1999 aus dem Kultusministerium. Kurz und knapp wird mitgeteilt, dass Minister Althaus (damaliger Kultusminister) am 19. Juli 1999 die offizielle Genehmigung in der Grundschulle überreichen wird. Der Jubel ist groß und der schnell organisierte Empfang ein voller Erfolg.

Am 2. September 1999, nach wochenlanger Arbeit, in denen Eltern, Lehrer und der Verein das Schulgebäude auf Vordermann bringen, enthüllt Bürgermeister Bernhardt Schönau  das neue Schild unserer Schule, auf dem mit braunen Lettern für jedermann zu lesen ist: „Evangelische Grundschule Bad Langensalza“

Die Arbeit des Evangelischen Schulvereins heute:

- Arbeit im Schulverwaltungsausschuss
- Entlastung des Lehrerteams
- Organisation der Arbeit in verschiedenen Gruppen:
   1. Gestaltung Feste und Feiern
   2. Renovierung Schulgebäude
   3. Werbung von Sponsoren
   4. Werbung
   5. Gestaltung einer Homepage
   6.  Arbeitsgemeinschaften

Jeder der Lust hat kann sich entweder innerhalb dieser Gruppen oder auch in anderer Form für unsere Schule engagieren.  Der Eintritt in den Schulverein ist dazu nicht zwingend nötig, wird aber von uns gern gesehen, denn so haben wir die Möglichkeit bestimmte Dinge besser zu koordinieren.

Kontaktadressen:

Pfarrer Matthias Uhlig   
Auf dem Berge 9   
99947 Bad Langensalza
Telefon: 03603/813304 

Rainer Schmidt
Westsiedlung 19
99947 Bad Langensalza
Telefon: 03603/812303

Vereins-Kontonummer:
Sparkasse Unstrut-Hainich-Kreis
BLZ: 820 560 60
Konto-Nr.: 611013223 

Aufnahmeantrag als PDF zum Download